Allgemein, hotels, reise — 28. Juli 2021 at 15:26

Sizilianische Oase am Golf von Palermo Rocco Forte Hotels eröffnen die Villa Igiea

by

Rocco Forte Hotels, die prestigeträchtige familiengeführte Hotelgruppe unter der Leitung von Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi, eröffnet am 3. Juni 2021 die Villa Igiea, einen historischen Jugendstilpalast mit Blick auf den Golf von Palermo. Die Villa Igiea ist das siebte Anwesen von Rocco Forte in Italien und das zweite in Sizilien und ergänzt damit perfekt das Verdura Resort, das an der sizilianischen Küste nur 90 Autominuten von Palermo entfernt liegt.

Ursprünglich als Privatvilla erbaut, beauftragte die einflussreiche Familie Florio den italienischen Jugendstil-Architekten Ernesto Basile, das Anwesen zu restaurieren und in ein Luxushotel zu verwandeln. Einst galt die Villa Igiea als der berühmteste Rückzugsort Siziliens und war ein Symbol für Eleganz und Gastfreundschaft von Künstlern, Hollywood-Elite und Königshäusern.

Als echtes urbanes Resort ist die Villa Igiea leicht über Land oder Meer zu erreichen. Im nahegelegenen Palermo können Gäste die überwältigende Schönheit der barocken Kirchen der Stadt oder den normannischen Königspalast bewundern und durch die lebhaften Straßenmärkte schlendern. Im Sommer lädt ein Ausflug mit dem Boot an den atemberaubenden Strand von Mondello ein.

DESIGN
Erbaut im Jahr 1900 auf dem Höhepunkt der Belle Époque, erinnert das Hotel an ein prächtiges Schloss mit Blick auf das Meer. Unter der Federführung von Olga Polizzi, Designdirektorin der Rocco Forte Hotels, wurde das Anwesen in Zusammenarbeit mit einem der prominentesten Namen der Designwelt, Paolo Moschino, und Philip Vergeylen von Nicholas Haslam Ltd. liebevoll restauriert. Es lag den Designern dabei besonders am Herzen, die exquisiten historischen Merkmale zu bewahren und mit dem charakteristischen Designstil von Rocco Forte verschmelzen zu lassen. 

KULINARIK

Küchenchef Fulvio Pierangelini, Creative Director of Food für Rocco Forte, kreiert Menüs mit einfachen, lokalen Köstlichkeiten, die typisch für eine italienische Villa am Meer sind. Die Gäste können im großen Spiegelsalon speisen, in dem die Florios einst royale Persönlichkeiten bewirteten, auf der romantischen Terrasse oder entspannt am Pool. An der mit Fresken verzierten Bar, die einst ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Reisende war, werden sizilianische Aperitivi mit Blick auf den Garten serviert.

WELLNESS

Direkt am Meer, inmitten der Gärten, bietet das Spa eine mediterrane Reise der Sinne, umrahmt von sizilianischen Majolika-Fliesen, den typischen Farben des Tyrrhenischen Meeres und komfortablen Möbeln. Irene Forte kuratiert Behandlungen mit ihrern sizilianisch inspirierten Produkten.

Weitere Informationen unter www.roccofortehotels.com

Comments are closed.