boote — 4. Juni 2012 at 16:56

Luxusmarinaprojekt Porto Montenegro startet Werftzentrum für Superyachten

by
Von der Luxusyacht ins kühle Nass!

Das Luxusmarinaprojekt Porto führt seinen Entwicklungskurs hin zur größten und modernsten im Mittelmeer fort und verdoppelt seine Kapazitäten von bisher 185 auf 370 Yachtliegeplätze. Darüber hinaus realisiert Porto Montenegro in strategischer Zusammenarbeit mit Adriatic Shipyard Bijela ein neues Werftzentrum für den Komplettservice und die Überholung von Superyachten. Der Ausbau der Marina trägt weiter zum einzigartigen Charakter des Projekts bei.

Erweiterung der Liegeplätze
Porto Montenegro verdoppelt die Kapazität seines Yachthafens von derzeit 185 auf 370 Liegeplätze, die Yachten mit einer Gesamtlänge von bis zu 150 Metern aufnehmen können. Mehr als 50 Liegeplätze sind Booten mit einer Gesamtlänge über 45 Metern vorbehalten. Die Bauarbeiten für die zusätzlichen Liegeplätze sollen im Winter 2013/2014 abgeschlossen werden.

Neues Werftzentrum für Superyachten
Die Schaffung eines Werftzentrums für den Komplettservice und die Überholung von Superyachten in Zusammenarbeit mit Adriatic Shipyard Bijela stellt einen integralen Bestandteil der Rolle Porto Montenegros als ganzjährig nutzbarer Heimathafen dar, der Yachten einen unkomplizierten Zugang zu einem anerkannten Full-Service-Dienstleister ermöglicht.

Mehr Information. www.portomontenegro.com

One Comment

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.