berichte, gourmet — 22. Januar 2012 at 16:51

Christian Jürgens, Hotel Überfahrt, Tegernsee

by

Hotel Überfahrt, Tegernsee 
6 Fragen – 6 Antworten

Zur Person:

Christian Jürgens
1968 in Unna, Westfalen geboren
Ausbildung: 1974 Lehre zum Koch in Bad Homburg

 

Berufliche Stationen:
1988 München „Feinkost Käfer“
1990 München „Tantris“
1991 Aschau „Residenz Heinz Winkler“
1992 Sylt bei Jörg Müller
1993 München „Aubergine“ (bei Eckart Witzigmann)
1994 Aschau „Residenz Heinz Winkler Sous-chef
1997 München „Restaurant am Marstall“, Chef de Cuisine
2001 bis 2008 Köblitz, Hotel Burg Wernberg, Restaurant „Kastell“
seit Juli 2008 Rottach – Egern „Seehotel Überfahrt“

Welches Gericht könnten sie jeden Tag essen?
Die Fleischpflanzl vom Chef ( E. W.)

… und was kommt auf keinen Fall auf den Teller?
Zutaten die meinen Qualitätsansprüchen nicht genügen

Angenommen Sie dürften für eine historische Person kochen, wer würde dies sein?
Das Erlebnis hatte ich schon – habe für Heinrich Harrer gekocht

Ganz ehrlich: Fast Food – essen sie das?
Klar, aber nur wenn alles frisch und aus besten Zutaten zubereitet ist zubereitet ist – und nur in Maßen

Sie haben bisher noch nie im Ausland gearbeitet. Welches Land
würde Sie beruflich reizen?
Spanien , weil dieses Land viel an Küche zu bieten hat

Das – Ihrer Meinung nach – beste Restaurant für einen romantischen Abend?
Unsere Küche zu Hause , wenn wir „sturmfreie Bude haben“ und meine Frau mit mir zu Abend isst !

Das Interview führte Britt Heudorf 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.