exclusiv golfen — 11. August 2014 at 12:36

Die WM war nicht genug – Fussballstar Thomas Müller toppt seinen eigenen Spendenrekord

by
MüllerCaddyWilliRupp
Thomas Müller kritisch beobachtet von seinem Caddy Willi Hermann, rechts, bei seinem YoungWings-Turnier in Eichenried. Foto: Nadine Rupp
3PatrickThomasMüllerKFL
„Dream-Team“ für Charity: Logicalgolf Akademie-Leiter Patrick Wolferstätter, links, Fußball-Weltmeister Thomas Müller und der Präsident des Golfclubs München Eichenried, Karl-Friedrich Löschhorn. Foto: H. Rauch

Zwei Charity-Turniere im Golfclub München Eichenried erbringen unglaubliche 130.000 Euro für den guten Zweck!
Fußball-Weltmeister Thomas Müller brach mit 110.000 Euro seinen eigenen Spendenrekord und Eichenrieds Präsident Karl-Friedrich Löschhorn sammelte 20.000 Euro für benachteiligte Jugendliche. Der Charity-Gedanke beherrschte zwei große Turniere in diesem Golf-Sommer im Golfclub München Eichenried: das 3. YoungWings-Benefiz-Golfturnier des frisch gekürten Fußball-Weltmeisters Thomas Müller am 18. Juli und den Preis des Präsidenten im Rahmen des 7. Eichenried Golffestivals am 2. August 2014.

Mit der unglaublichen Summe von 110.000 Euro toppte Thomas Müller seinen eigenen Spendenrekord (Vorjahr 70.000 Euro). Die Stiftung YoungWings setzt sich für trauernde Kinder und Jugendliche ein, die in Deutschland ein enges Familienmitglied verloren haben. Es ist ein Herzensprojekt des sympathischen Sportlers, der inzwischen Handicap 8,6 spielt. Dies sicher auch dank seines Eichenrieder Pros Robert Hamster. Auf Eichenrieder Turnieren wird der nie um einen Spruch verlegene Thomas Müller stets von Vize-Headgreenkeeper und Imker Willi Hermann als Caddy begleitet. Dessen Golfplatz-Honig schätzen dank Thomas Müller inzwischen schon sämtliche Spieler des FC Bayern! Das YoungWings-Turnier ist längst ein sportliches und gesellschaftliches Highlight im Golfclub München Eichenried – mit einer üppig bestückten Tombola und Prominenz am Abschlag, darunter Sänger Tim Bendzko vom GC Pankow in Berlin, Torwart-Legende Sepp Maier und Fußballer Hasan „Brazzo“ Salihamidzic.

7. Eichenried Golffestival: Golf spielen und 
Fünf große Turniere, fast 500 Mitspieler, kein Hole-in-one und eine stolze Charity-Summe: Das ist die Bilanz des 7. Eichenried Golffestivals vom 30. Juli bis 3. August, bei dem der Höhepunkt der Preis des Präsidenten am 2. August war. An allen fünf Tagen engagierte sich die logicalgolf Akademie von Patrick Wolferstätter beim Beat the Pro-Wettbewerb an Loch A 7, wo die BMW Niederlassung München zudem ein BMW 4er Cabrio als Hole-in-one-Preis auslobte. Anders als im vergangenen Jahr wechselte das begehrte Auto nicht den Besitzer. Aber es kamen 4.000 Euro in die Kasse des „Förderverein Golf München Eichenried e.V.“, dessen Gelder den Jugendlichen zu Gute kommt, die jede Unterstützung brauchen können, um diesen Sport auszuüben. So ermöglicht der Förderverein es z. B. den Kindern der Gemeinde Moosinning, umsonst im Golfclub München Eichenried zu trainieren. So manches Talent – s. Mentaltrainer und Herren-Mannschaftsspieler Herbert Forster – ist schließlich aus der unmittelbaren Nachbarschaft hervorgegangen.Präsident Karl-Friedrich Löschhorn schließlich sammelte am Abend seines Turniers gleich für mehrere Organisationen: Knapp 10.000 Euro – Erlöse aus der Tombola und der Versteigerung einer Reise nach Costa Navarino – gingen an den Lions Club München-Karl Valentin, der die beiden Projekte Helfende Hände e. V. und Medienlöwen-Münchner Medientraining unterstützt. Und Antenne Bayern-Chef Karlheinz Hörhammer überreichte einen großzügigen 6.000 Euro-Scheck an die Stiftung Schneekristalle von Michaela Gerg. Die Stiftung hilft mit sportlichen Bewegungsangeboten sozial benachteiligten Kindern.Weitere Informationen hierzu: 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.