exclusiv golfen — 10. Oktober 2012 at 12:28

Oman Air: Golfen vor orientalischer Kulisse

by
Das Sultanat Oman präsentiert sich als neue Premium-Destination auf der Landkarte anspruchsvoller Golfer

Das Sultanat Oman präsentiert sich als neue Premium-Destination auf der Landkarte anspruchsvoller Golfer. Das Besondere: Golfer erleben ihren Abschlag hier in einer Landschaft, die von Wüste, Gebirge und dem Meer geprägt ist, die Hotellerie ist exklusiv und bietet Luxusunterkünfte wie aus 1001 Nacht. Im Gegensatz zu anderen Destinationen auf der arabischen Halbinsel können Reisende in Oman lebendige Tradition und Kultur erleben. Mit , der nationalen Fluggesellschaft des Sultanats Oman, reisen Sportbegeisterte zu den außergewöhnlichen Plätzen des Golfstaats im „Besten Business Class Sitz der Welt“ und profitieren gleichzeitig von der kostenlosen Mitnahme der Sport-Ausrüstung.

First Class der Oman Air

Allein in und um die Hauptstadt Muscat haben Golfer die Auswahl aus drei eindrucksvollen Plätzen. Neben dem preisgünstigen Ghala Valley Golf Club zieht insbesondere der neue Almouj Golf Club immer mehr Sportler aus aller Welt an. Der 18 Loch-Platz wurde von dem australischen Profigolfer Greg Norman entworfen und wurde erst im April 2012 fertig gestellt. Er liegt nur wenige Kilometer vor den Toren Muscats und bietet von jedem Punkt aus einen beeindruckenden Blick auf die Hänge des Hajar-Gebirges sowie den tiefblauen Ozean. Außergewöhnlich präsentiert sich auch die Lage: Denn der Almouj Golf Club zieht sich über zwei Kilometer direkt am Wasser entlang. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Marina mit ihren 300 Boot-Liegeplätzen umrandet von prachtvollen Villen des Luxus Immobilienprojekts „The Wave“. Mehr Informationen unter www.almoujgolf.com.

Muscat Hills Golf & Country Club

Nur ein kurzes Stück weiter im Landesinneren finden Golf-Fans den ebenfalls erst 2011 eröffneten Muscat Hills Golf & Country Club. Auch er ist geprägt durch kräftiges Grün mit Blick auf schroffe Fels- und Bergformationen sowie das Meer. Dünenelemente und Palmen runden das orientalische Golferlebnis ab. Wie auch der Almouj Golf Club verfügt der Platz über 18 Löcher und ist PGA-zertifiziert. Weitere Informationen unter www.muscathills.com.

 

Die perfekte Anreise mit Sportgepäck – mit Oman Air 

Die bequemste Art und Weise, die neue Golfdestination Oman zu erreichen, ist mit dem einzigen Nonstop-Flug ab Deutschland von Oman Air. Elf Mal wöchentlich startet die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman von Frankfurt und München aus nach Muscat – und bietet höchsten Komfort an Bord. So wurde der Business Class Sitz in den neuen Airbus A330-Jets bereits zum zweiten Mal vom renommierten Skytrax Passagierbefragungsinstitut zum „Besten Business Class Sitz der Welt“ gekürt. Der Sessel bietet jedem Gast 208 Zentimeter Sitzabstand und lässt sich auf Wunsch in ein komplett flaches Bett verwandeln.

Oman Air bietet Sportfans großzügige Regelungen für die Beförderung von Golfgepäck. Schon beim regulären Gepäck bietet die Fluggesellschaft mit maximal 30 Kilo Freigepäck zehn Kilogramm mehr als die meisten Airlines. Für Gäste der Business Class sind sogar 40 Kilogramm erlaubt, First Class-Passagiere profitieren von bis zu 50 Kilogramm. Darüber hinaus können Reisende bis zu fünf Kilogramm Sportgepäck aufgeben. Gegen einen geringen Aufpreis von nur 40 Euro sind sogar maximal 20 Kilogramm zusätzlich möglich. Wegen der gemäßigteren Temperaturen ist die optimale Reisezeit für einen Golfurlaub in Oman von November bis März.

Weitere Informationen unter www.omanair.com.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.