gourmet — 5. August 2013 at 14:35

Insel der Genüsse: Festival der Sterne im Budersand Hotel Sylt

by
Sterneköche_01_(c)_Georg Supanz
Die Sylter Sterneköche: Jens Rittmeyer, Holger Bodendorf, Johannes King, Jörg Müller, Sebastian Zier und Alexandro Pape (v.l.n.r.).
Bildquelle: Georg Supanz (www.aurora-.de)

Wenn die Tage kurz und die Nächte lang werden, dann erlebt die Gourmet-Insel Sylt eine ihrer Sternstunden: Vom 2. bis zum 5. November 2013 veranstaltet das Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt das 3. Festival der Sterne – ein hochkarätiges Genuss-Event, das sich weit über die Inselgrenzen hinaus einen Namen gemacht hat. In diesem Jahr hat KAI3-Küchenchef Jens Rittmeyer sogar noch mehr Meisterköche nach Hörnum eingeladen. Zum Festival präsentiert er seine persönlichen Empfehlungen aus der deutschen und europäischen Spitzenküche: 15 Köche machen das Hotel Budersand zur Bühne für höchste kulinarische Genüsse und lassen mit ihren insgesamt 25 Michelin-Auszeichnungen einen funkelnden Sterneregen über Sylt ergehen.

Gipfel der Sylter Sterneköche
Jens Rittmeyer ist es in diesem Jahr wiederum gelungen, ein hochkarätiges Programm aufzulegen – und außerdem für einige Überraschungen zu sorgen. Gleich der erste Festivaltag markiert einen absoluten Höhepunkt. Denn erstmals vereint sich die gesamte Riege der Sylter Sternegastronomen, um gemeinsam bei einem Event zu kochen: Holger Bodendorf vom Restaurant Bodendorf’s im Landhaus Stricker, Tinnum (1 Stern), Johannes King vom Söl‘ring Hof in Rantum (2 Sterne), Jörg Müller, Inhaber des gleichnamigen Restaurants und Hotels in Westerland (1 Stern), Alexandro Pape, Chef de Cuisine im Restaurant Fährhaus in Munkmarsch (2 Sterne) und Sebastian Zier vom Restaurant La Mer im A-Rosa Resort in List (2 Sterne) bereiten zusammen mit Gastgeber Jens Rittmeyer (1 Stern) zum Festivalauftakt einen außergewöhnlichen Walking Brunch. „Wir freuen uns sehr über die erstmalige Gelegenheit, gemeinsam mit meinen Inselkollegen zu kochen. Zeigt dies doch, dass die gemeinsame Leidenschaft fürs Kochen stark verbindet“, so Jens Rittmeyer.
Am Samstag, dem 2. November von 11 bis 14 Uhr liefern die Sterneköche an verschiedenen Kochstationen Kostproben der großartigen Vielfalt und des hohen kulinarischen Niveaus auf Sylt. Die Gäste können von Station zu Station schlendern, mit den Köchen plaudern und die erlesenen Köstlichkeiten genießen. Dazu steht ein Buffet mit den Frühstücksklassikern des Hotel Budersand bereit. Begleitet wird der 9-Sterne-Brunch mit Sylter Handschrift von edlem Champagner aus dem Champagner-Haus Billecart-Salmon.

Genüsse aus der europäischen Spitzenküche
Nach dem Gipfeltreffen der Sylter Sterneköche geht es an den folgenden Abenden hochkarätig und mit internationalem Touch weiter. Am Abend des 2. November 2013 gibt Rolf Fliegauf, Chefkoch im Ristorante Ecco im feinen Hotel Giardino in Ascona (2 Sterne) sowie der Giardino Mountain Lodge in St. Moritz (2 Sterne) der Insel Sylt die Ehre – und heftet damit insgesamt weitere vier Sterne ans Festivalfirmament. Dazu präsentiert das Weingut Knipser aus der Pfalz seine edlen Tropfen. Einer der Top-Ten der deutschen Spitzengastronomie feiert am Sonntagabend, dem 3. November 2013, seinen Auftritt: Klaus Erfort, Küchenchef und Inhaber des mit drei Sternen ausgezeichneten GästeHaus Klaus Erfort in Saarbrücken, sorgt für unvergessliche kulinarische Momente. Geschmacklich unterstrichen wird der Abend von französischen Weinen der Domaine de l’Horizon.

Der Montagabend (4. November) steht dagegen ganz im Zeichen von Oranje, wenn Jacob Jan Boerma vom Restaurant De Leest in Vaassen (2 Sterne) Spitzenküche aus den Niederlanden präsentiert. Dazu werden Weine vom Weingut Kollwentz in Österreich gereicht. Mit einem großen Finale geht das Festival der Sterne am Dienstagabend, dem 5. November, zu Ende. Das Abschlussmenü „Rittmeyer & Friends“, mittlerweile ein fester Bestandteil des Festivals, vereint in diesem Jahr Geschmacksfacetten aus Deutschland und Europa – und dies auf edelste Art und Weise. Auf der Liste der Köche stehen neben Gastgeber Jens Rittmeyer der britische Chefkoch Adam Simmonds vom gleichnamigen Restaurant im Danesfield House in Marlow (1 Stern), André Tienelt vom Restaurant Sendig im Hotel Elbresidenz Bad Schandau (1 Stern), der portugiesische Spitzenkoch José Cordeiro von der Feitoria Restaurante & Wine Bar im Lissaboner Altis Belém Hotel (1 Stern), Thomas Macyszyn vom Restaurant Navette im Columbia-Hotel Rüsselsheim (1 Stern) sowie, als weiblicher Stargast des Festivals, die Schweizerin Tanja Grandits vom Restaurant Stucki in Basel, die mit ihrer kreativen Aromenküche zwei Sterne verteidigt. Vervollständigt wird das lukullische Konzert vom Hanseaten Gerald Zogbaum von der Küchenwerkstatt in Hamburg, der seinen Stern ebenfalls seit mehreren Jahren hält. „Die 5 Freunde aus der Pfalz“ (Weingüter Becker, Münzberg, Rebholz, Siegrist und Wehrheim) sorgen begleitend für vinophile Genüsse.

Moderiert wird das Festival der Sterne wie schon in den vergangenen Jahren auch von Hendrik Thoma. Als einer von nur drei Master Sommeliers in Deutschland ist er eine Koryphäe, wenn es um Wein- und Genussthemen geht. Mit viel Sprachwitz und einem unendlichen Fundus an Hintergrundwissen kommentiert er die Abendveranstaltungen des Festivals.

Das Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt hat attraktive Festival-Packages im Zeitraum vom 1. bis zum 7. November aufgelegt: Bei der Teilnahme an vier Festivalveranstaltungen oder mehr werden 10 Prozent Ermäßigung auf den Zimmerpreis gewährt. So sind vier Übernachtungen im Doppelzimmer zum Preis ab 1.120 Euro pro Zimmer buchbar – inklusive Privatbar auf dem Zimmer, reichhaltigem Frühstücksbuffet von 7.00 bis 12.00 Uhr, Spa-Nutzung und kostenfreiem Internetzugang.
Wer sein persönliches Sterne-Arrangement bereits bis zum 31. September 2013 bucht, wird zusätzlich mit einem Frühbuchervorteil belohnt: der Zimmerpreis reduziert sich dadurch um weitere 10 Prozent.
Die Ermäßigungen werden auch auf die Verlängerungsnächte gewährt.
Weitere Informationen: www.festival-der-sterne.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.