gourmet — 23. November 2012 at 11:29

St. Moritz: Vier Sterne für Rolf Fliegauf

by
Rolf Fliegauf ist der höchst dotierte Koch der Schweiz

Der kürt den Chef des Restaurants Ecco on Snow zum besten Koch der Schweiz
Rolf Fliegauf ist der höchst dotierte Koch der Schweiz. Der Guide Michelin verlieh dem 31-jährigen Talent nun zwei Sterne für das Restaurant Ecco on Snow im Hotel Giardino Mountain in St. Moritz.  Damit ist Fliegauf der jüngste und einzige Chef der Schweiz mit insgesamt vier Michelin-Sternen. Fliegauf führt das Ecco on Snow in den Wintermonaten. Im Sommer zieht es ihn und sein Team wieder ins renommierte Hotel Giardino Ascona, für dessen Restaurant Ecco er bereits 2007 und 2010 jeweils einen Stern erhielt. »Die erneute Auszeichnung erfüllt mich und meine Crew mit großem Stolz«, erklärt der gebürtige Deutsche, »die Giardino Hotel Group hat dafür den idealen Rahmen geschaffen.«

Hier wird der „Aperó“ serviert: Lounge des Hotels

Fliegauf verbrachte seine Zeit schon als Kind lieber in der Küche des elterlichen Restaurants als mit Freunden im Kindergarten. Seine Karriere begann er im Dehner Blumen-Hotel in Rain am Lech, wichtige Stationen waren für ihn die Traube Tonbach sowie das De Librije im niederländischen Zwolle und The Fat Duck des britischen Sternekochs Heston Blumenthal.  In seiner freien Zeit unternimmt Fliegauf Reisen durch Europa oder in die USA, bei denen er sich von neuen Produkten oder Techniken inspirieren lässt. »Man entwickelt sich nur weiter, wenn man sich immer mal selbst in Frage stellt«, sagt Fliegauf.

Im Ecco on Snow startet der Spitzenkoch wieder am 20. Dezember. Das Restaurant ist eins von insgesamt drei Restaurants im Hotel Girardino Mountain: die ehemalige Kapelle eines  Mädchenpensionats, ein weiß-goldener Raum mit kunstvollen Sgraffiti an den Wänden.

Bilder und Informationen zum Hotel Giardino Mountain finden sich unter www.giardino-mountain.ch

Restauant „Ecco on Snow“ im Hotel Giardino Mountain

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.