lifestyle — 31. Januar 2012 at 16:10

Exotische Hochzeit auf der Insel der Götter

by

Exotische Hochzeit auf der Insel der Götter

Bali, die Insel der Götter – eine mitreißende Verbindung von Kultur, Natur und Friedfertigkeit. Sich hier ewige Treue zu schwören bei einer traditionellen Zeremonie, in prachtvollen Gewändern, begleitet von Gamelan-Musik und anmutigen Tänzern, ist ein ganz besonderes Erlebnis.Im „großen Haus der Brahmanen“ von Asien- und Ayurvedaspezialist Lotus Travel Service kann die balinesische Hochzeit als Extra-Baustein zugebucht werden. Das Paar wohnt in einem Gästehaus, das den Nachfahren eines Heiligen gehört, der einst den Hinduismus nach Bali brachte. Für einen authentischen Einblick in die balinesische Lebensart und Kultur sorgt die Familie selbst. Sie betreut die Gäste während des gesamten Aufenthalts persönlich und macht sie bekannt mit Land und Leuten.

Ein romantisches Ja-Wort unter Palmen bei einer traditionell balinesischen Zeremonie? Lotus Travel Service macht’s möglich: Im Rahmen der „kulturell sensitiven“ Reise „Das große Haus der Brahmanen“ können Paare ein umfassendes Hochzeitsarrangement buchen. Jede Hochzeit wird individuell und sorgfältig geplant. Braut und Bräutigam betreten in typischer Tracht gekleidet und mit entsprechender Frisur und Make-up die eigens zu diesem Anlass festlich geschmückten Bales (traditionelle balinesische Häuser). Die Bales sind nach den vier Himmelsrichtungen ausgerichtet und das Paar wandert dem Ritus gemäß von einem Bale zum anderen. Im östlichen Flügel findet die Segnung von Braut und Bräutigam und der vorbereiteten Opfergaben durch den balinesischen Priester statt. Ein dreißigköpfiges Gamelan-Ensemble und zwei Joged-Tänzerinnen bilden den künstlerischen Rahmen während der rund drei Stunden dauernden Zeremonie. Zum Abschluss darf sich die Hochzeits­gesellschaft am Büfett aus balinesischen Köstlichkeiten bedienen und mit regionalem Wein auf das frisch besiegelte Glück anstoßen. Ein Fotograf hält die schönsten Momente mit der Kamera fest. Und zwischen all den Feierlichkeiten sorgt eine wohltuenden Massage für Entspannung beim Brautpaar.

Die Unterbringung erfolgt in einem traditionellen Gästehaus in einem Dorf, dessen Grundstein anno 1492 von einem Heiligen aus Java gelegt wurde. Ein direkter Nachfahre dieses Heiligen, Gus De, und dessen Familie kümmern sich während des gesamten Aufenthalts persönlich um das Wohl ihrer Gäste: Das Ausflugsprogramm richtet sich komplett nach deren Vorlieben – sei es eine Entdeckungstour auf den Spuren der Vergangenheit Balis, Ausflüge zu versteckten Orten, die nur Einheimische kennen, oder ein Bummel durch das beschauliche Dorf Mas mit seinen kleinen Geschäften und den dort kunsthandwerklich geschäftigen Menschen, die Fremde mit echt gemeinter Herzlichkeit begrüßen.

Übrigens: Auch wenn die Eheschließung in Deutschland behördlich nicht anerkannt wird – die Erinnerungen an die magischen Momente und Erlebnisse während dieser Reise halten garantiert ein Leben lang!

Der einwöchige Aufenthalt im Gästehaus ist ab 1.680 Euro pro Person buchbar. Im Reisepreis inbegriffen sind der Flug ab/bis München oder Frankfurt, sieben Über­nachtungen im Doppelzimmer im traditionellen Gästehaus, Vollpension, Transfers sowie das kulturell sensitive. Der Preis für das Hochzeits­arrangement beträgt 1.200 Euro und umfasst ein traditionelles Outfit für Braut und Bräutigam (leihweise), Frisur und Make-up, die Trauung selbst, musikalische Umrahmung samt Tanzdarbietung, eine einstündige Massage, 36 Hochzeitsfotos auf CD-ROM sowie ein balinesisches Spezialitäten-Buffet.

Weitere Auskünfte, Katalogbestellungen und Buchungen unter der Telefon­nummer +49 (0)89 20 20 89 90
oder unter www.lotus-travel.com.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.